16.9.06

[medien] tagesthemen :: Ferran Adria - bester Koch der Welt

Gestern gab es zum Ende der tagesthemen einen Bericht über Ferran Adria [tagesthemen.de, Stream des Beitrags] und das El Bulli. Anlass war anscheinend, dass Adria nicht nur der beste Koch der Welt ist, sondern nun auch einen Designpreis ergattert hat. Dieser Grund rückte aber schnell in den Hintergrund. Der Beitrag wurde von Anne Will mit folgenden Wort eingeleitet:
Weltberühmter spanischer Koch ist Autodidakt
Um sich einen Ibiza-Urlaub leisten zu können, nahm Ferran Adriá einen Job als Tellerwäscher an. Damit begann seine erstaunliche Karriere. Heute ist der Autodidakt Adria der beste Koch der Welt. Sein Leitsatz: "Der Weg zum eigenen Stil ist das Nicht-Nachahmen". Das klingt logisch, dennoch kann das bei weitem nicht jeder. Zumindest nicht so gut wie Adria. [aus tagesthemen.de]

Interessant war zu erfahren, dass von den 40 Köchen, die in seiner Küche arbeiten, nur die wenigsten bezahlt werden. Die meisten haben sich Urlaub von ihrem "normalen" Job genommen und arbeiten unentgeltlich im "El Bulli", quasi als Praktikanten. Was macht man nicht alles für seinen Lebenslauf.
Kommentar veröffentlichen